Theater in OHZ
Theater in OHZ Immaterielles Kulturerbe

Oktober / November 2018 "Pension Schöller"

Schwank von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby
Niederdeutsch von Egon Olsen
Regie: Philip Lüsebrink (als Gast)


Aufführungstermine

O
k
t
o
b
e
r
Sa20.20:00 Uhr
So21.16:00 Uhr
Fr26.20:00 Uhr
Sa27.20:00 Uhr
So28.16:00 Uhr
Di30.20:00 Uhr
Mi31.20:00 Uhr

N
o
v
Fr02.20:00 Uhr
So04.16:00 Uhr
Di06.20:00 Uhr
Do08.20:00 Uhr
Fr09.20:00 Uhr
So11.16:00 Uhr

Unser Theater-Bistro ist bereits eine Stunde vor der Vorstellung für Sie geöffnet.


Das Stück, mit dem wir unsere Jubiläumsspielzeit eröffnen, ist ein wahrer Lustspiel-Klassiker:

Philipp Klapproth, fideler Gutsbesitzer und überzeugter Junggeselle stellt seinem Neffen Alfred bei einem Großstadtbesuch einen Kredit in Aussicht, wenn dieser ihm im Gegenzug eine echte Nervenheilanstalt mit richtigen Irren von innen zeigt. Guter Rat ist nun für den armen Alfred teuer.

Kurzerhand wird der monatliche Gesellschaftsabend der ehrwürdigen Pension Schöller als Soirée einer Irrenanstalt verkauft. An skurrilen Pensionsgästen mangelt es dabei tatsächlich nicht: Major a.D. Ernst August von und zu Kalderey, Tierfänger Egon Reuters und Schriftstellerin Adelaide Pusepak machen einen ziemlich irren Eindruck – und dass der Neffe mit seinem L-Fehler gern einmal "Othenno" spielen möchte, macht die mordskomische Geschichte nicht einfacher ...



Karten im Vorverkauf beim Osterholzer Zeitungsverlag
Pressehaus, Bördestraße 9
27711 Osterholz-Scharmbeck
Tel. (04791) 303 435

Hier finden Sie weitere Vorverkaufsstellen