Theater in OHZ
Theater in OHZ Immaterielles Kulturerbe

Aktuelles


Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Spielplan 2020/21 bis auf Weiteres abgesagt

Osterholz-Scharmbeck, 4. September 2020

Liebe Abonnenten, verehrtes Publikum, liebe Theaterfreunde,

sehr gerne hätten wir Ihnen unser spritziges und herzerfrischendes Theaterstück "Dree Mann an de Küst" in im Oktober 2020 präsentiert, da wir die ursprünglich für März 2020 geplanten Aufführungen leider coronabedingt abbrechen mussten.

Wir haben sehr lange gehofft und uns gewünscht, endlich wieder für Sie, unser treues und uns wohlgesonnenes Publikum, auf der Bühne zu stehen und zu spielen.
Leider ist uns das aufgrund der steigenden Corona-Zahlen und der unvorhersehbaren Verordnungen nicht möglich. Wir mussten deshalb die schwere Entscheidung treffen, dieses Stück für den Oktober 2020 abzusagen. Das Risiko einer Infektion ist sowohl für unser Ensemble als auch für Sie, unserem Publikum, zu groß und wir möchten und müssen alle Beteiligten schützen.

Aus diesen Gründen werden wir das Abonnement für die Saison 2020/2021 leider nicht darstellen können.

Wir vermissen Sie bereits jetzt, denn Theater liegt uns sehr am Herzen! Wir nehmen deshalb die aktuelle Situation als Herausforderung an und suchen nach Alternativen und prüfen Ideen und Möglichkeiten. Über die Medien, unserer Homepage und bei Facebook sowie dem Abonnentenbrief werden wir Sie über unsere weiteren Aktivitäten auf dem Laufenden halten.

Auch unser Weihnachtsmärchen bei Meyerhoff werden wir in diesem Jahr leider erstmalig nicht spielen können. Doch wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen mit Ihnen, Ihren Kindern und Enkelkindern im Dezember 2021.

Wir bedanken uns für Ihre Geduld und bitten Sie um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Mit dem Verzicht der Rückerstattung Ihrer Karten unterstützen Sie unsere ehrenamtliche Arbeit sehr und leisten gleichzeitig einen Beitrag zur Erhaltung von Theater und Kultur in OHZ.

Falls Sie die bereits erworbenen Theaterkarten dennoch zurückgeben möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Vorverkaufsstellen.

Unsere Abonnenten setzten sich bitte in diesem Fall Frau Maren Tietjen unter der Tel. 04791 / 95 92 96 in Verbindung.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie bitte gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Astrid Gries 1. Vorsitzende TiO Theater in OHZ - Scharmbecker Speeldeel



Drei "Vierzigjährige" beim TiO

Bei unserer Hauptversammlung am 29.07.2020 auf Gut Sandbeck wurden fünf langjährige Mitglieder geehrt: Hilke Gehrke und Markus Tietjen für jeweils 10 Jahre und Dörte Oldag, Elke Weber und Astrid Gries für jeweils 40 Jahre aktive Zugehörigkeit beim Theater in OHZ (TiO).


Foto

Dörte Oldag, Astrid Gries und Elke Weber blicken auf eine 40-jährige gemeinsame Theaterzeit zurück.



Das Theater in OHZ gewinnt Willy-Beutz-Schauspielpreis

Im März 2019 hatte sich das TiO mit der Tragikomödie "Charlies Weg" von Michael McKeever neben weiteren sechs Bühnen um den den renommierten Willy-Beutz-Preis des Niederdeutschen Bühnebundes (NBB) beworben.

Am 23. Juni 2020 traf sich die fünfköpfige Jury bestehend aus

  • Lore Timme-Hänsel (Kulturredakteurin aus Oldenburg)
  • Marianne Römmer (Kulturkritikerin aus Hamburg)
  • Alexandra Schlenker (Dramaturgin, Verlagsleiterin Mahnke-Verlag Verden)
  • Wolfgang Neruda (Verlagsleiter, Geschäftsführer Vertriebsstelle Norderstedt)
  • Arnold Preuß (als Vertreter der letzten Gewinnerbühne, dem "Theater am Meer" in Wilhemshaven)
zur Schlussbesprechung und Entscheidung im Institut für Niederdeutsche Sprache (INS) in Bremen.

Die Preisverleihung erfolgte dann am 12. Juli 2020 auf Gut Sandbeck in Osterholz-Scharmbeck. Arnold Preuß hielt die Laudatio. Gewonnen hat das TiO - Theater in OHZ, der 2. Preis ging an das Niederdeutsche Theater Neuenburg und der 3. Preis an das Niederdeutsche Theater Delmenhorst.

Hier finden Sie einen Auszug aus der Laudatio zum Nachlesen im Download.


Foto

Arnold Preuß


Foto

Die Preisveleihung


Foto

Regisseur Bernd Schröter und Bühnenleiterin Astrid Gries


Foto

So sehen Sieger aus!